Sie sind hier: Aktuelles / News

Neuigkeiten

15.09.2018 Große Sanitätsübung

Seit März lernen die Aktiven der Bereitschaft Kernen in den wöchentlichen stattfindenden Dienstabenden das ABCDE Schema.

Hier handelt es sich um eine Anwendungshilfe zur Versorgung von Patienten. Bei genauer Anwendung können alle Verletzungen/ Erkrankungen eines Patienten erfasst und richtig diagnostiziert werden. Um... [mehr]

02.08.2018 Hitzschlag – drei Tipps, wie man richtig hilft

DRK-Gesundheitstipps Berlin, 02.08.2018 034/18 Anhaltende Hitze und körperliche Überanstrengung können bei den derzeitigen Rekordtemperaturen zu schweren gesundheitlichen Komplikationen, wie einem...

Wie erkennt man einen Hitzschlag?
„Bei einem Hitzschlag kommt es zu einem Wärmestau im Körper, was zu einer Erhöhung der Körpertemperatur bis auf 40⁰ C oder mehr führt. Die Haut... [mehr]

24.07.2018 Die wichtigsten Tipps gegen Hitze DRK rät: Täglich einen Liter Wasser zusätzlich trinken

Berlin, 24.07.2018 028/18 Für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad voraus. Steigen die Temperaturen, kann es zu erheblichen...

„Erste Hinweise für einen Hitzenotfall können Kreislaufprobleme, ein plötzlicher Kreislaufkollaps aber auch Muskelkrämpfe besonders in den Beinen sein. Hier helfen gekühlte,... [mehr]

30.06.2018 Waiblinger Kreiszeitung Erste Hilfe für den Hund

Kernen ZVW/Katharina Engel, 30.06.2018 - 00:00 Uhr Kernen. Reanimation, Verbandstechnik, stabile Seitenlage: In Erste-Hilfe-Kursen lernen wir, anderen zu helfen, zum Beispiel nach einem...

„Im Grunde ist es nichts anderes als bei der Ersten Hilfe für Menschen auch“, sagt Ilona Steichele vom DRK Kernen. Das zeigt sich schon beim Reanimieren des Hundes: Der Hund liegt auf der rechten... [mehr]

22.06.2018 Fellbacher Zeitung Volksbank unterstützt DRK

Anschaffung eines Defibrillators im Rahmen der Initiative „Helfer vor Ort“. D ie Volksbank Stuttgart unterstützt über das VR-Spendenportal die Anschaffung eines AED (Automatischer externer...

Eine Gruppe aktiver Helfer aus der DRK-Bereitschaft, die sich in ihrer Freizeit für erkrankte und verletzte Menschen in ihrem Heimatort einsetzen und nach einer Alarmierung durch die... [mehr]

20.06.2018 Waiblinger Kreiszeitung Spenden für Defibrillator

DRK bittet um Unterstützung Kernen.

Die Volksbank Stuttgart unterstützt über das VR-Spendenportal die Anschaffung eines automatischen externen Defibrillators (AED) für die Helfer vor Ort des Ortsvereins Kernen im Deutschen Roten Kreuz.... [mehr]

18.06.2018 Fellbacher Zeitung Rotes Kreuz Blutspende mit Imbiss und Untersuchung

Kernen Nur 3,5 Prozent der deutschen Bevölkerung spendet Blut. Besonders bei sommerlichen Temperaturen, packenden Sportereignissen, gemütlichen Grillabenden sinkt die Spendebereitschaft. Für kranke...

Um die Versorgung mit den lebensrettenden Blutspenden gewährleisten zu können, bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende am Dienstag, 19. Juni, von 15.30 bis 19.30 Uhr im ... [mehr]

18.06.2018 Fellbacher Zeitung Jede Blutspende zählt

Kernen Bei sommerlichen Temperaturen sinkt die Bereitschaft der Bevölkerung, Blut zu spenden. Für Kranke und Verletzte ist eine Bluttransfusion oft überlebenswichtig.

Daher bittet der DRK-Blutspendedienst gesunde Menschen zwischen 18 und 73 Jahren zu spenden. Wer helfen möchte, sollte sich eine Stunde Zeit nehmen und am Dienstag, 19. Juni, ins... [mehr]

13.06.2018 DRK Kursangebot: Erste Hilfe für den Hund

Kernen In vielen Bereichen der DRK-Arbeit werden Hunde als Helfer eingesetzt. Hunde besuchen ältere Mitbürger in Heimen, sie suchen und retten vermisste Menschen oder retten sogar Ertrinkende. Hunde...

Aber auch ein Hund kann plötzlich schwer krank werden. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Besitzer einfache Maßnahmen kennen, mit denen der verletzte Hund erstversorgt beziehungsweise... [mehr]

Volksbank Stuttgart eG unterstützt die Helfer vor Ort in Kernen

Die 'Helfer-vor-Ort' des DRK Kernen im Remstal sind speziell ausgebildete Sanitätshelfer, die bei medizinischen Notfällen, vor allem bei lebensbedrohlichen Zuständen parallel zum Rettungsdienst...

[mehr]